AHGB Haus 2

Neubau eines genossenschaftlichen Atelierhauses – Viel Raum für wenig Geld

Mit einem experimentellen Neubau-Projekt geht die AHGB Atelierhaus-Genossenschaft-Berlin eG in das Rennen für den zweiten Standort eines genossenschaftlichen Atelierhauses in Berlin.

Das von uns entwickelte Konzept basiert auf unseren Erfahrungen aus der Umsetzung unseres ersten Hauses im Stieffring 7 und ist zielgerichtet auf die Bedürfnisse von Künstler*innen zugeschnitten: „Viel Platz für wenig Geld“. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es ein Baukonzept mit einem sehr stark reduzierten Innenausbau, das wir hier kurz vorstellen.

Lage: Kienhorstststraße 42/44, 13403 Berlin-Reinickendorf
gute Verkehrsanbindung: U8, U6, S-Bahn, Bus und Autobahn

Baukonzept:
–        Raumhöhe 4,50 Meter lichte Höhe
–        einfachster Konstruktions- und Ausbaustandard
–        kein Putz und Farbanstrich im Atelier
–        kein zusätzlicher Bodenbelag im Atelier
–        ein WC und Industriewaschbecken pro Etage
–        stark reduzierte Elektroinstallation
–        keine Warmwasserinstallation

Alles weitere im Selbstausbau:
–        Waschbecken montieren
–        Wände streichen oder auch verputzen
–        mit Kabeltrommel die Elektroinstallation erweitern
–        mit Holz eine 2. Ebene einziehen, um z.B. Kunst zu lagern

Weiterer Ausbau nach den eigenen Möglichkeiten, das Atelier ist aber auch so nutzbar.

Kosten
–        Ateliergrößen rund 25 oder 50 qm, evtl. auch größer
–        Einlage von rund 620-650 EUR/qm
–        monatliche Miete/Nutzungsentgelt von 10-11 EUR/qm nettokalt
–        alle Kosten zuzüglich 19% MwSt.

–        durch Selbstausbau Fläche um 50% erweiterbar
Einzug einer 2. Geschossebene für Büro, Lager, Werkstatt
dadurch werden aus 25 qm rund 37,5 qm und aus 50 qm
rund 75 qm Atelierfläche
–        rein rechnerisch reduziert sich die Miete dadurch auf rund
7 EUR/qm nettokalt und einem Anteil von ca. 450 EUR/qm
Kosten zuzüglich 19% MwSt.

Wer vorsteuerabzugsberechtigt ist, kann sich den MwSt-Anteil vom Finanzamt erstatten lassen.

Baukonzept, Baubeschreibung:

Wir denken die Ateliers nach dem Prinzip Loft: Schon immer haben sich Künstler*innen große leere Räume zu eigen gemacht, und eine einfache vorhandene Infrastruktur für sich so genutzt, wie sie es brauchen. Diese großen leeren Räume, die die Nutzer*innen füllen und ausbauen können, wollen wir zur Verfügung stellen: Die Ateliers verfügen über Raumhöhen von rund 4,50 m lichte Höhe und können mit einem Ausbauprinzip um zusätzliche Flächen erweitert werden. Durch den Einbau eines hohen „Tisches“ kann auf 50% der Grundfläche eine zweite Ebene eingebaut und damit die Gesamtnutzfläche um die Hälfte erhöht werden: z.B. ein Atelier mit rund 50 qm Nutzfläche auf dann 75 qm Nutzfläche.

Der Ausbau  der Ateliers erfolgt in Eigenregie und auf eigene Kosten, als würde man einen Fabrikraum beziehen, in dem es auch noch keine abgetrennten Räume oder Waschbecken gibt. Die Genossenschaft stellt die Räume in einem einfachen, günstigen Ausbaustandard zur Verfügung.

Ein Atelier könnte also so aussehen: In einer Ecke ein Wasseranschluss. Die Wände sind unverputzt (große Industrieziegel, vorgefertigte Betonteile oder Holz) und auf dem Boden ist ein Estrich mit Trittschalldämmung aufgebracht. Die Kabel der Elektroinstallation verlaufen sichtbar auf der Wand und die Anzahl an Steckdosen ist limitiert.

Man wird dann je nach Bedarf selbst den Boden und/oder die Wände streichen sowie ein Waschbecken installieren.

Für den zusätzlichen zweigeschossigen Ausbau kann man aus Holz eine Art „hohen Tisch mit Treppe“ in eine Raumecke stellen (Möbel-im-Raum-Prinzip): Darunter befindet sich die Werkstatt, darauf vielleicht ein Büro, die Bibliothek und das Lager – vielleicht ist dieser „Tisch“ nur in einer Ecke des Raumes oder er überspannt rund die Hälfte der Grundfläche.

Die Genossenschaft könnte eine standardisierte Bauanleitung für diese hohen Tische zur Verfügung stellen.

KONTAKT:

AHGB eG
Christian Hamm
Stieffring 7
13627 Berlin

christian.hamm@ahgb.info
www.ahgb.info
Tel 030-510 50 258

Haus_2.jpg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s